Der Mittwochstreff

Jeden Mittwoch treffen sich Tübinger mit geflüchteten Neubürgern, die im Laufe unseres Projekts Ankommenspatenschaften im Jahr 2016 zu Freunden des BüroAktivs geworden sind.

Jeder ist willkommen, einfach vorbei kommen ...

Frauenschwinnmen mit Sylva

Freitags um 09.00 Uhr fährt Sylva Lauto mit einer kleinen Gruppe geflüchteter Frauen ins Schwimmbad und gibt Schwimmunterricht für Anfängerinnen. Im ersten Jahr nahmen alle ausschließlich an "Damenbadetagen" teil. Inzwischen haben die geflüchteten Frauen ihre Scheu verloren und sind auch bereit, in Anwesenheit von Männern zu schwimmen. Bei Interesse bitte melden.

Auf diesem Weg ein Dank an Sylva für ihr ehrenamtliches Engagement!

Fahrrad fahren mit Ehepaar Schnitter und Team

Elisabeth und Gerhard Schnitter von der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) Tübingen unterstützen zusammen mit Frauen aus der Gemeinde geflüchtete Frauen beim Erlernen des Fahrradfahrens. Bei Interesse bitte melden!

 

Herr Schnitters berichtete Anfang Dezember 2017 über den Stand der Dinge:

"Anfangs kamen alle Frauen regelmäßig jeweils am Samstag zum Üben. Einige haben es inzwischen schon ganz gut gelernt. Durch whatsapp hatten sich alle untereinander vernetzt und so konnten sich auch die Verhinderten abmelden bzw. sie haben Grüße geschickt.
Jetzt bei dem schlechteren Wetter haben wir eine reine „Theoriestunde“ mit einem Video vom ADAC auf Arabisch eingeschoben.  
Im Winter wollen wir uns monatlich treffen. Der Plan ist, dass wir dann im Frühjahr praktisch weitermachen und einen ersten gemeinsamen Ausflug anbieten. Nächste Woche laden einige unsere Frauen zum Gutsle-Backen ein."

Liebe Gemeinde, auch euch ein herzliches Dankeschön für euer Engagement!

Deutsch-Nachhilfekurs

Unser kostenloser Deutsch-Nachhilfekurs für geflüchtete Frauen unter der Leitung von Hamida Aziz, den wir begleitend zum Projekt Ankommenspatenschaften 2016 freitags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr angeboten und in 2017 fortgeführt hatten, findet aus Mangel an Interessentinnen zur Zeit nicht statt.

Auf diesem Weg ein herzlicher Dank an Hamida für ihr ehrenamtliches Engagement!

Bei Interesse bitte E-Mail an uns.

Treffpunkt Jugend

Wir haben in Erfahrung gebracht, dass es für die uns bekannten jungen Geflüchteten aus Syrien oft schwierig ist, Zugang zu Discotheken oder anderen öffentlichen Treffpunkten für Jugendliche zu bekommen.

Wir planen nun in Zusammenarbeit mit dem Arabischen Verein und einem Freundeskreis für Geflüchtete einen Ort zu schaffen, an dem diese Jugendlichen einmal im Monat feiern können. Einbezogen werden sollen auch die Familien: nach einem gemeinsamen Abendessen (Kochmöglichkeit!) sollte es im Anschluss für die jungen Leute die Möglichkeit geben, zu tanzen.

Die Organisation der Veranstaltungen soll langfristig den Jugendlichen übergeben werden.

Im Sinne der Integration sollen auch Jugendliche und Familien aus Tübingen für das Projekt gewonnen werden, so dass diese Veranstaltung zu einem internationalen Treffpunkt werden kann.